Neuigkeiten

Vom Zechenturm zum Landesgartenschau-Tower

Eröffnung einer Ausstellung im REAL-Einkaufszentrum Kamp-Lintfort, erste Etage

Ein Modell für den Umbau des alten Zechenturms

Die Schulgemeinde ist stolz, eine Ausstellungseröffnung für Dienstag, den 20. März 2018 um 12.00 Uhr, ankündigen zu können: Schülerinnen und Schüler der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort werden im Rahmen einer öffentlichen Ausstellungs-Eröffnung ihre Architekturmodelle erläutern. Neben Objekten aus unterschiedlichsten Materialien sind Zeichnungen der Schülerinnen und Schüler zu sehen, die die Jugendlichen inhaltlich auf das Unterrichtsprojekt vorbereiten sollten.

Weiterlesen: Vom Zechenturm zum Landesgartenschau-Tower

UNESCO- Schülerin Lara Clow berichtet von ihrem Auslandsjahr in Illinois

UNESCO-Schülerin Lara Clow während ihres Auslandsjahrs in Illinois

Halbzeit ist angesagt! Mit einem lachenden und einem weinenden Auge berichtet UNESCO-Schülerin Lara Clow von ihrem Aufenthalt in den USA, der über Rotary finanziert wurde.

Seit mehr als fünf Monaten lebe ich nun hier in den Staaten, in Illinois, abwechselnd bei verschiedenen Familien und genieße meine Zeit hier sehr. Ich hatte bereits eine Familie für vier Monate und bin gerade erst vor 1 1/2 Monaten zu meiner neuen Familie umgezogen.

Weiterlesen: UNESCO- Schülerin Lara Clow berichtet von ihrem Auslandsjahr in Illinois

Wenn schon sitzen, dann am besten an ergonomisch gestalteten Tischen!

Kinder und Jugendliche verbringen einen Großteil ihres Alltags in der Schule. Deswegen ist es wichtig, sie nicht nur schulisch, sondern auch in ihrer gesundheitlichen Entwicklung zu fördern.

Die Schüler der 5b der UNESCO-Schule mit ihrer Klassenlehrerin Eva Mischke und den Oberstufenschülern Neele Wagner und Gabriel Lucarno (von rechts nach links)

Der größte Teil des Unterrichts findet aber immer noch im Sitzen statt.  Die angehenden Abiturienten Neele Wagner und Gabriel Lucarno  von der UNESCO-Schule kennen sich nach fast 13 Schuljahren damit bestens aus. Deshalb haben sie sich mit den Klassensprechern ihrer Schule Gedanken darüber gemacht, wie man den Alltag gesünder und bewegter erleben kann.

Weiterlesen: Wenn schon sitzen, dann am besten an ergonomisch gestalteten Tischen!

Drei Gäste erzählen: die Zukunft Kamp-Lintforts wird seit 1123 bis weit über die LaGa 2020 hinaus immer wieder neu gestaltet

Herr Kaenders erzählt aus der Geschichte der Zeche

Von neuen Abenteuern aus der Zukunft und Vergangenheit Kamp-Lintforts seit dem Jahr 1123 berichteten drei Gäste den Schülerinnen und Schülern des Literatur-Kurses des 12. Jahrgangs: Drei Fachmänner, die spannend über die Zukunft und die Vergangenheit der Stadt zu informieren wussten.

Weiterlesen: Drei Gäste erzählen: die Zukunft Kamp-Lintforts wird seit 1123 bis weit über die LaGa 2020 hinaus...

UNESCO-Schüler grüßen aus dem Ahrntal

UNESCO-Schüler grüßen mit ihren Lehrern Barbara Sterzenbach, Sabine Kliemann, Rolf Weber
und Jürgen Rasfeld aus dem Ahrntal

 Fotos: Jürgen Rasfeld

Seit über 24 Jahren fahren Schülerinnen und Schüler der UNESCO-Schule nach Südtirol. Auch in diesem Jahr machten sich wieder zahlreiche Kinder aus den Jahrgängen 7-10 mit ihren Lehrern Barbara Sterzenbach, Sabine Kliemann und Rolf Weber nach St. Peter im Ahrntal zum Skifahren auf.

Weiterlesen: UNESCO-Schüler grüßen aus dem Ahrntal

Medienscouts an der Unesco-Schule

Seit diesem Schuljahr arbeiten die Medienscouts der UNESCO-Schule an ihrer eigenen Homepage. Einige Artikel über Internetsicherheit und den Umgang mit sozialen Netzwerken sind bereits dort entstanden. MitschülerInnen können sich hier zum Beispiel über den Umgang mit Quellen wie Wikipedia beim Recherchieren, oder die Bedeutung des Urheberrechts informieren.

Weiterlesen: Medienscouts an der Unesco-Schule

Kalli, das Erdmännchen, zu Besuch in der UNESCO-Schule

Kalli im Eingangsbereich der Schule


Ein Dienstag in der UNESCO-Schule, zweite große Pause: Ein riesiges Erdmännchen namens Kalli steht in der Mensa! Es hilft einigen Oberstufenschülern bei den Mathehausaufgaben. Dann begrüßt er kleine Mädchen mit Handschlag, auch wenn die oft eingeschüchtert wirken; aber sie lächeln begeistert: Was für ein tolles Fell Kalli doch hat! Einige zücken ihr Handy und machen Fotos mit Kalli im Kreis der Mitschüler.

Weiterlesen: Kalli, das Erdmännchen, zu Besuch in der UNESCO-Schule

Kulturelle Barrieren überwinden

UNESCO-Schüler  untersuchen mit ihren Gästen aus Finnland, Italien, Niederlanden und der Türkei kulturelle Unterschiede innerhalb Europas

Lehrer und Schüler aus Finnland, Italien, Niederlanden, der Türkei  und Deutschland besuchen mit Schulleiter Jürgen Rasfeld Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt

Die UNESCO-Schule Kamp-Lintfort nimmt an dem von der Europäischen Union geförderten Erasmus- Projekt „Kulturelle Vielfalt (er-)leben“ teil.  Zwei Jahre lang wird es von der Kamp-Lintforter Gesamtschule koordiniert. UNESCO-Lehrerin Ulrike Freitag: „Die an diesem Projekt teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sind zwischen 15 und 18 Jahre alt, die Verkehrssprache ist ausschließlich Englisch. Das Projekt greift die aktuelle Flüchtlingskrise in ihrer thematischen Arbeit auf.  Die Vermittlung von Schlüssel- und interkulturellen Kompetenzen stehen im Vordergrund.“

Weiterlesen: Kulturelle Barrieren überwinden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok