Neuigkeiten

Übergabe der französischen Sprachdiplome “DELF“ an der UNESCO-Schule

Das Büro des Schulleiters der UNESCO-Schule platze aus allen Nähten. Über 30 Schülerinnen und Schüler seiner Schule erhielten aus den Händen ihrer Französisch-Lehrerinnen Dr. Ulrike Goertz, Martina Knop und Carina Jotzeit die heißersehnten Sprachdiplome.

Das vom französischen Bildungsministerium anerkannte Sprachdiplom DELF bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich ihre Sprachkompetenz bescheinigen zu lassen. Das Diplom an der Gesamtschule kann auf drei Niveaustufen abgelegt werden. Ab Klasse 7 kann man das Diplom A1 ablegen, ab Klasse 8/9 das Diplom A2 und in Klasse 10 das Niveau B1, welches z.B. an Universitäten im französischen Ausland vorausgesetzt wird.

20 Kinder stellten sich den Fragen von DELF A1, 10 Schülerinnen und Schüler den Anforderungen von DELF A2.

Weiterlesen: Übergabe der französischen Sprachdiplome “DELF“ an der UNESCO-Schule

Spendenaktion für die Kinder Syriens geht weiter

Die Kinder der UNICEF-AG haben Unterstützung beim Basteln der Windlichtlampen erhalten – die beiden UN-Aks der 5a/b/c von Carina Jotzeit und mir bastelten fleißig Lampenschirme! So verkauften wir beim Elternsprechtag am 9.4.14 viele weitere Lampen.

Bisher konnten wir nun 470,00 € an UNICEF für die Kinder Syriens überweisen!

Am Sonntag, den 3.5. 14 haben wir einen Stand bei der Kamp-Lintforter Straßen-Party und hoffen darauf, viele Lampenliebhaber zu finden.

Kommt vorbei – Helft den Flüchtlingskindern aus Syrien!

Weiterlesen: Spendenaktion für die Kinder Syriens geht weiter

Methodentag im Jahrgang 8 der UNESCO-Schule

Neben dem fachlichen Lernen gehört es zum Konzept der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort, den Schülerinnen und Schülern Techniken des selbständigen Lernens sowie fächerübergreifende, zentrale Arbeitsmethoden zu vermitteln und zu trainieren.

Ziel des zum wiederholten Mal stattfindenden Methodentags war es erneut, den Schülerinnen und Schülern einige der benötigten Schlüsselqualifikationen zu vermitteln. In diesem Jahr war “Gruppenarbeit“ das zentrale Thema des Methodentages.

Weiterlesen: Methodentag im Jahrgang 8 der UNESCO-Schule

Europa und Wir – UNESCO-Schüler beteiligen sich an einem Wettbewerb zur politischen Bildung

Mit einem Gemeinschaftsprojekt „EUROPA und WIR“ hat die Klasse 8b der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung  teilgenommen. Insgesamt beteiligten sich fast 50000 Schülerinnen und Schüler mit 2216 Gruppen- oder Klassenbeiträgen an diesem Wettbewerb.


Hier der Zeitungsartikel

Weiterlesen: Europa und Wir – UNESCO-Schüler beteiligen sich an einem Wettbewerb zur politischen Bildung

Geschichtsunterricht im Museum

UNESCO-Schüler besuchen das Industriemuseum in Oberhausen

Die Klasse 8b der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort besuchte im Rahmen des GL-Unterrichts das Industriemuseum in Oberhausen. Industrielle Revolution hieß das aktuelle Thema im Unterricht und da das LVR-Industriemuseum Oberhausen die wechselvolle Geschichte der Eisen- und Stahlindustrie an Rhein und Ruhr wieder lebendig werden lässt, bot sich dieser Ort für einen Unterrichtsgang geradezu an.

Weiterlesen: Geschichtsunterricht im Museum

Kinder der UNICEF-AG verkauften wunderschöne Windlichtlampen für die Kinder in Syrien

Am 18. März 2014 verkauften Kinder der UNICEF-AG auf dem Wochenmarkt am Neuen Rathaus in Kamp-Lintfort in der Zeit von 8.00 – 11.00 Uhr wunderschöne Windlichtlampen gegen eine Spende.

Wir waren am Ende der Verkaufsaktion fast ausverkauft.

Auch Dr. Landscheidt, Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort, suchte sich zwei schöne Lampen aus.

Die Kinder der AG erzielten einen Erlös von 196,50 €.

Weiterlesen: Kinder der UNICEF-AG verkauften wunderschöne Windlichtlampen für die Kinder in Syrien

Das France mobil an der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort

Am 9. Mai kommt das France mobil an die UNESCO-Schule. Als kleines „Kulturinstitut auf Rädern“ steuert das France mobil Schulen in ganz Deutschland an. Das Programm wurde 2002 von der Robert Bosch Stiftung und der Französischen Botschaft in Berlin ins Leben gerufen und wird vom Institut français koordiniert. Seither reisen junge Franzosen als Lektoren durch Deutschland und besuchen auf Anfrage kostenlos Schulen, um ein zeitgemäßes Frankreichbild zu vermitteln und Schüler spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern.

In den vergangenen elf Jahren hat das Programm bundesweit  etwa 10.300 Schulen erreicht. Vorbild für die FranceMobile waren die DeutschMobile. Seit dem Jahr 2000 fahren junge deutsche Lektoren in Frankreich von Schule zu Schule und tragen dazu bei, bei jungen Franzosen  das Interesse an Deutschland zu wecken.  Am 9. Mai macht das France mobil einen ganzen Vormittag lang Halt auf dem Schulhof der UNESCO-Schule. Vier Französischkurse der Schule nehmen an diesem Aktionstag teil.

 

Aufstehen gegen Rassismus – Bildung ist wichtig­

UNESCO-Schüler informieren sich

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus sind Aktionswochen der Solidarität mit den Gegnern und Opfern von Rassismus, die alljährlich rund um den 21. März, den Internationalen Tag gegen Rassismus, stattfinden.

Am 21. März 1960 demonstrierten rund 20.000 Menschen nahe Johannesburg friedlich gegen die diskriminierenden Passgesetze des damaligen Apartheid-Regimes. Die Polizei erschoss bei den Protesten 69 Demonstrierende, mindestens 180 wurden verletzt. Sechs Jahre später rief die Generalsversammlung der Vereinten Nationen den 21. März zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Rassen-diskriminierung aus.

Weiterlesen: Aufstehen gegen Rassismus – Bildung ist wichtig­

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok