Neuigkeiten

Der neue Kalender der UNESCO-Schule

Der neue Kalender der UNESCO-Schule ist ab sofort für zwei Euro zu erwerben - begrenzte Auflage, nur solange der Vorrat reicht!

Stolz lachen Vivian und Vanessa aus der 6a in die Kamera:

Der neue Kalender der UNESCO-Schule ist fertig! Und Vivians Bild ist auf dem Titelblatt! Vivians Bild hat sie übrigens mittels „Milchtüten-Druck“ gefertigt.

Weiterlesen: Der neue Kalender der UNESCO-Schule

Förderverein der UNESCO-Schule investiert in die Zukunft

Der Vergabeausschuss des Fördervereins der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort brauchte nicht lange Zeit zum Nachdenken. Ein sehr günstiges Angebot speziell für Schüler und Studenten eines großen Computerherstellers wurde angenommen. Der Förderverein kaufte 15 Tablets mit dem Betriebssystem Windows RT und dem Microsoft Office Home &Student 2013 Paket.

Informatiklehrer Hans-Friedrich Räck: „Neben unseren zwei Computerräumen haben wir jetzt quasi einen dritten transportablen Computerraum. Alle wichtigen Standardprogramme wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und auch Präsentationen lassen sich damit unterrichtlich bestens umsetzten.“

Abbildung eines Tablets der Firma Microsoft (Quelle: www.microsoft.com)

 

Weiterlesen: Förderverein der UNESCO-Schule investiert in die Zukunft

Fundsachen – Basar am Elternsprechtag 5.12.2013 (Kleidung, Schuhe, Schultaschen)

Wir haben in einer großen Aktion die Flure und Klassen leergeräumt und dabei viele gut erhaltene Gegenstände gesichert, die irgendwann einmal vergessen wurden. Dabei handelt es sich z.B. um Jacken, Shirts, Schuhe und Schultaschen. Eine Gruppe von Eltern aus der Schulpflegschaft hat alles schön sortiert.

Die Sachen liegen in Raum C 075 aus und können gegen eine Spende an den Förderverein erworben werden.

Es lohnt sich, einmal vorbeizuschauen. Vielleicht ist für Ihr Kind ja etwas dabei! Der Basar ist von 14 – 18 Uhr geöffnet. E

in großes Dankeschön geht an die Eltern, die diese Aktion tatkräftig unterstützen.

Weiterlesen: Fundsachen – Basar am Elternsprechtag 5.12.2013 (Kleidung, Schuhe, Schultaschen)

„Komm auf Tour“ – UNESCO-Schüler waren dabei

Unter dem Motto „Jugendliche entdecken ihre Stärken“ hatten die Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales den landesweiten Startschuss für “Komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“, einem innovativen Projekt zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen gegeben.

 Bild Lebensbaum: UNESCO-Schüler des 8. Jahrgangs in der Eyller-Sporthalle beim Projekt „Komm auf Tour“

Im Oktober 2013 nahmen von der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort alle 8er Klassen am  diesem Projekt teil. Frau Windeln, die Koordinatorin für die Berufswahlvorbereitung, hatte die Lerngruppen zu dem Projekt angemeldet, dass in diesem Jahr in der Eyler Sporthalle stattfand.

Weiterlesen: „Komm auf Tour“ – UNESCO-Schüler waren dabei

“Vorlesen und Erzählen als Bildungsinvestment” - Das sechsköpfige Schulleitungsteam der UNESCO-Schule liest im 5. Jahrgang vor

Schulleiter Jürgen Rasfeld begrüßt die Schüler der 5e und berichtet ihnen vom Tag des Vorlesens

Der 15.11.2013 ist der Tag des Vorlesens. Aus diesem Grund regte die Fachkonferenz Deutsch der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort an, die nachhaltige Bedeutung der Sprach- und Leseförderung durch eine besondere Aktion zu unterstreichen. Alle sechs Schulleitungsmitglieder besuchten in der dritten Schulstunde jeweils eine fünfte Klasse, um den Schülerinnen und Schülern etwas vorzulesen und mit ihnen über das Gelesene zu sprechen.

Weiterlesen: “Vorlesen und Erzählen als Bildungsinvestment” - Das sechsköpfige Schulleitungsteam der...

Lehrer der UNESCO-Schule und des Georg-Forster-Gymnasiums erhalten neue Arbeitsräume

Das Geologische Museum hat im Schulzentrum Kamp-Lintfort seine Pforten geschlossen. Die entsprechenden Räumlichkeiten stehen als Arbeitsplätze für Lehrerinnen und Lehrer der UNESCO-Schule und des Georg-Forster-Gymnasiums zur Verfügung. Darüber freuten sich beide Kollegien sehr und nutzten die Gelegenheit, dieses Ereignis zu “feiern“: Die beiden Lehrerräte und Schulleitungen luden zu einem kleinen Umtrunk in den neuen Räumen ein. Zu diesem Umtrunk begrüßten Schulleiter Jürgen Rasfeld und Alexander Winzen auch einige Vertreter der Stadt.


Das ehemalige Geologische Museum als Arbeitsplatz für Lehrerinnen und Lehrer der UNESCO-Schule und des Georg-Forster-Gymnasiums

Weiterlesen: Lehrer der UNESCO-Schule und des Georg-Forster-Gymnasiums erhalten neue Arbeitsräume

Schulsekretärin Christel Rosanowski feiert ihren 65. Geburtstag


Frau Junkers überreicht für das Kollegium Blumen an das Geburtstagskind

 

Ja, man kann es kann glauben, dass Christel Rosanwoski am 14.11.2013 schon ihren 65. Geburtstag feiern konnte.  Zusammen mit Prinz Charles erblickte Sie vor 65 Jahren das Licht der Welt.

Jung geblieben und fit wie ein Turnschuh geht sie bis heute in ihrer ruhigen, besonnenen und zuverlässigen Art der Arbeit im Sekretariat der UNESCO- Schule nach.

Der Jahrgang 12 brachte ihr schon am Morgen das Seglerlied „Santiona“ als  Geburtstagständchen, vorgetragen mit dem sinnigen Text: „Der Abschied fällt schwer, lieb Christel ade… „

Weiterlesen: Schulsekretärin Christel Rosanowski feiert ihren 65. Geburtstag

Zeitzeugin Betty Bausch-Polak zu Besuch in der UNESCO-Schule

(Text und Fotos von Birte Müller) 

 

Die 94-jährige Betty Bausch-Polak hat als niederländische Jüdin den Holocaust überlebt. Am Freitag erzählte sie ihre beeindruckende und berührende Geschichte der Kriegsjahre Schülern der UNESCO-Schule. Freitag, fünfte Stunde. Nur noch 90 Minuten, dann sind endlich Ferien. Gut gelaunt und in Privatgespräche vertieft strömen die 15- bis 18-Jährigen in die Stadthalle. Doch dann betritt Betty Bausch-Polak die Bühne. "Ich freue mich immer, vor Jugendlichen aufzutreten. Jugendliche können noch ihre Meinung ändern und die Welt noch eine bessere Welt machen." Es ist mucksmäuschenstill im Saal.

Die 94-jährige Bausch-Polak erzählt aus ihrem ereignisreichen Leben

Weiterlesen: Zeitzeugin Betty Bausch-Polak zu Besuch in der UNESCO-Schule

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok