Neuigkeiten

Zwischenbericht Pfandflaschen für UNICEF

Zwischenbericht „Pfandflaschen für UNICEF“

 Zum Ende des Schuljahres möchten wir euch noch einen kurzen Zwischenbericht über die Höhe der Spendensumme geben, die im 2. Schulhalbjahr 16/17 erreicht wurde.

6500 Pfandflaschen in einem Halbjahr!

Weiterlesen: Zwischenbericht Pfandflaschen für UNICEF

UNESCO-Schüler absolvieren erfolgreich die externe Spanischprüfung „telc“

 

Feierliche Übergabe der Sprachendiplome für Schüler der gymnasialen Oberstufe der UNESCO-Schule mit Spanischlehrer René Gali (rechts) und Schulleiter Jürgen Rasfeld (links)

Auch in diesem Jahr darf sich die UNESCO-Schule Kamp-Lintfort über sehr erfolgreiche Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe freuen.

13 Schülerinnen und Schüler bestanden die externe Spanischprüfung „telc“, die sich am „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen“ orientiert, mit guten bis sehr guten Ergebnissen.

Weiterlesen: UNESCO-Schüler absolvieren erfolgreich die externe Spanischprüfung „telc“

Projektwoche "Globales Lernen"

 

Projektwoche „Globales Lernen“

Für den 7. Jahrgang fand vom 3.7. bis 7.7. die Projektwoche „Globales Lernen“ statt.

Von Montag bis Mittwoch war das Eine-Welt-Mobil an der Schule. Das Mobil mit seinen Lernmaterialien und die Referentinnen kamen vom Eine Welt Netz NRW.

Zum Programm „CO2 & Mode“ reisten die Schüler/innen in einem Stationenlauf rund um die Welt und erlebten die Reise eines eigenen Kleidungsstückes von seinem Ursprung bis in unseren Kleiderschrank.

 

Weiterlesen: Projektwoche "Globales Lernen"

UNESCO-Schüler sagen „Goodbye“

171 Zehntklässler der UNESCO-Schule sagen „Goodbye“

Es war ein Tag der Freude. Alle 171 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrganges der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort schafften einen Abschluss:  

  • 34 erwarben den Hauptschulabschluss, 
  • 54 erhielten den Mittleren Bildungsabschluss und
  • 83 erreichten den Mittleren Bildungsabschluss mit einem Qualifikationsvermerk und damit die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Weiterlesen: UNESCO-Schüler sagen „Goodbye“

Abiturienten der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort verabschieden sich von ihrer „Penne“

 Die frischgebackenen Abiturienten der UNESCO-Schule

Nach einer sehr beindruckenden und emotionalen Abschlussfeier verabschiedeten sich 73 frischgebackene Abiturientinnen und Abiturienten mit der allgemeinen Hochschulreife und fünf Schülerinnen und Schüler mit der Fachhochschulreife von ihrer Schule. Das diesjährige Motto lautete: „Abivengers – Mit dem Abi in den Händen werden Helden zu Legenden“.

Weitere Bilder von der Abschlussfeier sehen Sie, wenn Sie weiterlesen!

Weiterlesen: Abiturienten der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort verabschieden sich von ihrer „Penne“

Mit dem eigenen Rad beginnt eine neue Freiheit

UNESCO-Schüler des  sechsten Jahrgangs absolvieren einen Radfahr-Aufbaukurs mit Prüfung

Schüler der 6a der UNESCO-Schule bei ihrer Radfahrprüfung mit Lehrerin Stefanie Urner (links), Schulleiter Jürgen Rasfeld und Hauptkommissar Adolf Grill (rechts)

Mit dem eigenen Rad beginnt eine neue Freiheit. Aber es ergeben sich auch viele  Gefahren. Die Altersgruppe der Schülerinnen und Schüler ab dem 11. Lebensjahr ist im Straßenverkehr besonders gefährdet. Die Unfallberichte in den Tageszeitungen sprechen eine allzu deutliche Sprache

Weiterlesen: Mit dem eigenen Rad beginnt eine neue Freiheit

Besuch aus Dovsk - eine schöne Tradition an der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort

 

Schulleiter Jürgen Rasfeld (hinten links) begrüßt zusammen mit Ralf Heintel (4. von links) und Petra Breuker (5. von links) die russischen Gäste aus Dovsk

Bereits zum 20. Mal waren weißrussische Kinder und Jugendliche  mit ihren begleitenden Lehrkräften aus Dovsk in der Nähe von Tschernobyl für einen Tag zu Gast an der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort.

Weiterlesen: Besuch aus Dovsk - eine schöne Tradition an der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort

Selfies mit einem Neanderthaler

UNESCO-Schüler besuchen das Neanderthalmuseum in Mettmann

UNESCO-Schüler machen ein Selfie mit einem Neanderthaler im Museum in Mettmann

Na, hätten sie den netten Herrn in der Mitte direkt als Neanderthaler identifiziert? Wahrscheinlich nicht  -  und das liegt daran, dass wir noch immer eine ganze Menge Erbgut unser Vor-, Vor-, Vor- … Vorfahren in uns tragen.

Das und noch viel mehr über das Leben der Steinzeitmenschen erfuhren die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 5c der UNESCO-Schule bei ihre Exkursion zum Neanderthalmuseum.

Weiterlesen: Selfies mit einem Neanderthaler