Projektwoche "Globales Lernen"

Vom 25.6. bis 29.6.18 fand wie jedes Jahr für den 7. Jahrgang die Projektwoche „Globales Lernen“ statt.
Von Montag bis Mittwoch war das Eine-Welt-Mobil an der Schule. Das Mobil mit seinen Lernmaterialien und die Referentinnen kamen vom Eine Welt Netz NRW.
Das Thema lautete in diesem Jahr „Klimawandel und Konsum“.

Wir alle sind Konsumenten, das heißt wir „verbrauchen, benutzen und gebrauchen“ Nahrungsmittel, Kleidung, Strom und anderes mehr.

In interaktiven Lernstationen eines Klimaparcours erfuhren die Schüler/innen was unser tägliches Konsumieren mit dem Klimawandel zu tun hat. Dabei ging es um die Ursachen und die Auswirkungen des menschengemachtenTreibhauseffesktes. Vor allem sollten die Schüler/innen erkennen, wie sich eineVeränderung unseres Konsumverhaltens positiv auf das Klima auswirken kann.

Am Donnerstag kam Herr Jul Martin Sanwidi zu uns an die Schule. Der Referent von „Gemeinsam für Afrika“ kommt ursprünglich aus Burkina Faso. Er erzählte den Schülern/innen vom Kinderalltag in seinem Heimatland und anschließend gab es afrikanische Musik „Bobo male“ und einen Trommelworkshop.Das gemeinsame Singen und Trommeln war ein Highlight für die Jugendlichen.

Während der Woche nutzten die Klassen auch das Angebot des Kaffeeparcours. In diesem Parcours erlebten die Schüler/innen ganz praktisch den Weg des Kaffees vom Anbau bis auf unseren Kaffeetisch. Sie konnten selber Rohkaffee sortieren, rösten, mahlen, kochen und verkosten. In einem Welthandelsspiel lernten sie den Unterschied kennen zwischen fair und nicht fair gehandeltem Kaffee.

Außerdem besuchten einige Klassen den Eine Welt Laden hier in Kamp-Lintfort und staunten über das vielseitige Angebot an Lebensmitteln, wie z.B. Kaffee, Tee, Gewürze, Schokolade und Kunstgewerbeartikel wie z.B. Schmuck, Körbe, Taschen, Tücher und Kerzen.

Bei dieser Gelegenheit kauften die Klassen auch für das Faire Frühstück am Freitag ein zum Abschluss der Projektwoche.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten beschäftigten sich die Schüler/innen in verschiedenen Projekten z.B. mit den Themen „Kakao, Wasser, Afrika, Fairer Handel und Globalisierung,“

Die Klassen 7d und 7e machten eine Exkursion zum Wasserturm „Aquarius“ nach Mülheim.

Insgesamt war es eine sehr ereignisreiche Woche, die viel Spaß bereitete und auch einige neue Erkenntnisse brachte zu den Themen „Nachhaltigkeit, Fairer Handel und Klimaschutz.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok